Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Rückenwind e.V. Bernburg

Ideen beflügeln

Integrative Betreuung

 

Behinderte und nicht behinderte Kinder im Kindergarten - ist das normal?
"Es ist normal verschieden zu sein. Jeder Mensch ist ganz normal anders."
(Palmowski, W. / Heuwinkel, M. 2000, 286)

 

Was heißt Integration?
Integration meint, dass allen Kindern, unabhängig von ihrer körperlichen, geistigen und psychologischen Ausgangslage wohnortnah, in ihrer natürlichen Altersgruppe, die individuellen Angebote und Hilfen zu ihrer Entwicklung und Bildung gewährt werden.
Integration ist mehr als die gemeinsame Erziehung behinderter und nicht behinderter Kinder, sondern ist gemeinsam leben und gemeinsam lernen.
Alle Kinder brauchen gleichermaßen eine vielfältige, anregende Umwelt, in der sie lernen, spielen, toben, lachen, basteln, experimentieren...

Wie gestaltet sich die Integration in unseren Kitas?
In den Kindertagesstätten des Rückenwind e.V. werden Kinder, die aufgrund von Behinderungen oder Benachteiligungen besonderer Förderung und Betreuung bedürfen, gemeinsam mit den gleichaltrigen Kindern aus ihrem Wohnumfeld gebildet und erzogen.
Sie werden in den ganz normalen Gruppenalltag integriert und erhalten in kurzen Abständen über den gesamten Tagesablauf verteilt, von ausgebildetem Fachpersonal, intensive Förderung und Hilfeleistungen.
Ziel ist es, den Entwicklungsverzögerungen entgegenzuwirken, eine drohende Behinderung abzubauen und eine vorliegende Behinderung zu mildern.
Unsere heilpädagogischen Vorgehensweisen orientieren sich immer an den Stärken und Ressourcen eines jeden Kindes und unser Ziel ist es, ihm die beste Ausgangslage für ihr weiteres Leben zu bieten.

In folgenden Bereichen erfolgt eine intensive heilpädagogische Förderung:

  • Lebenspraktische Fähigkeiten Entwicklung der Wahrnehmung Entwicklung der Motorik (Grobmotorik / Feinmotorik)
  • Entwicklung der Sprache und des Denkens
  • Spielverhalten
  • Sozial - emotionales Verhalten

Für die Gruppen- bzw. Einzelförderung stehen in den Einrichtungen spezielle Therapieräume zur Verfügung.

Wann erfolgt eine integrative Betreuung?
Nachdem die Frühförderung den zeitlichen Rahmen für den erhöhten Förderbedarf nicht mehr gewährleisten kann, erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Eltern, behördlichen Institutionen und dem Rückenwind e.V. eine integrative Betreuung in der Kindertagesstätte mit dem Schwerpunkt einer heilpädagogischen Förderung.

Kontakt integrative Betreuung
Vilma Wirth
Heilpädagogin, staatlich anerkannte Erzieherin
Telefon: 03471 6409156 (Dienstags in der Zeit von 8.00 bis 14.00 Uhr)
Fax: 03471 351716
Mail: v.wirth@rückenwind-ev.de

von Adresse: